Business Process Management

Auch wenn der Ursprung unserer Beratungstätigkeit aus dem DMS-Umfeld kommt: mit Prozessen haben wir uns schon immer beschäftigt:
Wir stellen immer zunächst die „W-Fragen“: was? wer? womit? wann? wo? ... und des Öfteren auch warum? Erst dann erarbeiten wir konkrete Vorschläge für einen künftigen SOLL-Prozess und die zugehörige technische Unterstützung (... und das muss nicht zwingend eine DMS-Lösung sein!).

Daher war es eine logische Konsequenz, dass wir unserem inhaltlichen Tun einen professionellen Rahmen geben. Voilà: Geschäftsprozessmanagement in all seinen Facetten.
Wir tragen das Thema BPM nachhaltig in ihre Organisation und sorgen dafür, dass initiale BPM-Initiativen nicht nach kurzer Zeit wieder im Sande verlaufen.

Change Management

Einführungen von neuen IT-Systemen, Umorganisationen von Abteilungen oder ganzen Unternehmen bedeuten Veränderungen für den Mitarbeiter und seinen Arbeitsplatz. Oft sind es Ängste und Unsicherheit, die dann eine ablehnende Haltung verursachen. Durch begleitende Methoden und Maßnahmen des Change Managements binden wir Mitarbeiter frühzeitig in Änderungsprozesse mit ein und steigern maßgeblich die Chancen für ein erfolgreiches Projekt.

BPM-Organisation

„Wir betreiben Prozessmanagement!“ – „Ja, was machen Sie dort denn?“ – „Wir modellieren Prozesse.“ So. Immerhin ein Anfang, aber Prozesse modellieren bedeutet noch nicht ernsthaft Geschäftsprozessmanagement im Unternehmen zu etablieren. Wir helfen Ihnen das Thema BPM fest und nachhaltig in Ihrer Organisation zu verankern.

Personalbemessung

Auch bei diesen – bisweilen unangenehmen aber notwendigen – Maßnahmen können wir Sie sinnvoll unterstützen, z. B. mit BPM-Technologien oder etwa Messpunkten in Kern- und DMS-Anwendungen.

BPM-Schulungen

In Schulungen rund um das Thema BPM vermitteln wir Themen wie die Prozessmodellierung, Analyse, Messung, Reifegrad, bis hin zur Einführung von Prozessmanagement in der Unternehmensorganisation.

Prozessmodellierung

Glauben Sie, dass die Modellierung von Prozessen und die Pflege der Prozessmodelle immer noch zu viel Aufwand bedeutet? Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Werkzeuge, entwickeln einer Methodik und Qualitätssicherung, so dass sie Prozessmodelle schnell und effizient erstellen und verwalten können.

Prozessanalyse

Gemeinsam mit dem Prozessverantwortlichen, Vertretern aus den Fachbereichen und IT-Mitarbeiter analysieren wir ihre Geschäftsprozesse auf Schwachstellen in der Informationsverarbeitung und entwickeln Vorschläge für Optimierungen.

Prozesszeiten/-kosten

Wir bauen mit Ihnen die wichtigsten Messgrößen in ihre Prozesswelt ein (KPI – Key Performance Indicators) und entwickeln die passende Methodik für die Messung und auch die Reaktion auf Abweichungen.

Prozessautomatisierung (Design / Konzeption)

Hierin sind wir „ganz groß“ – in allem, was sich an Informationsverarbeitung sinnvoll automatisieren lässt. Selbstverständlich mit einer vorausgehenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, damit sich das Projektbudget für einen Workflow nicht erst nach 10 Jahren amortisiert.

BPNM 2.0

BPMN ist schon seit geraumer Zeit der defacto-Standard bzgl. der Notation für Geschäftsprozesse. Wir modellieren vornehmlich auch mit diesem Standard und schulen gerne Ihre Mitarbeiter im Umgang mit BPMN. Wir beherrschen aber auch andere Notationsmethoden wie z. B. EPK oder auch produktspezifische.

Prozessdesign

Aus den Ergebnissen der Prozessanalyse entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen SOLL-Prozesse, die einen optimierten Informationsfluss beinhalten. Dabei können wir auch ein gewichtiges Wörtchen mitreden, wie man den jeweiligen Prozess am besten in die Organisation bringt.
  • Change Management

    Einführungen von neuen IT-Systemen, Umorganisationen von Abteilungen oder ganzen Unternehmen bedeuten Veränderungen für den Mitarbeiter und seinen Arbeitsplatz. Oft sind es Ängste und Unsicherheit, die dann eine ablehnende Haltung verursachen. Durch begleitende Methoden und Maßnahmen des Change Managements binden wir Mitarbeiter frühzeitig in Änderungsprozesse mit ein und steigern maßgeblich die Chancen für ein erfolgreiches Projekt.
  • BPM-Organisation

    „Wir betreiben Prozessmanagement!“ – „Ja, was machen Sie dort denn?“ – „Wir modellieren Prozesse.“ So. Immerhin ein Anfang, aber Prozesse modellieren bedeutet noch nicht ernsthaft Geschäftsprozessmanagement im Unternehmen zu etablieren. Wir helfen Ihnen das Thema BPM fest und nachhaltig in Ihrer Organisation zu verankern.
  • Personalbemessung

    Auch bei diesen – bisweilen unangenehmen aber notwendigen – Maßnahmen können wir Sie sinnvoll unterstützen, z. B. mit BPM-Technologien oder etwa Messpunkten in Kern- und DMS-Anwendungen.
  • BPM-Schulungen

    In Schulungen rund um das Thema BPM vermitteln wir Themen wie die Prozessmodellierung, Analyse, Messung, Reifegrad, bis hin zur Einführung von Prozessmanagement in der Unternehmensorganisation.
  • Prozessmodellierung

    Glauben Sie, dass die Modellierung von Prozessen und die Pflege der Prozessmodelle immer noch zu viel Aufwand bedeutet? Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Werkzeuge, entwickeln einer Methodik und Qualitätssicherung, so dass sie Prozessmodelle schnell und effizient erstellen und verwalten können.
  • Prozessanalyse

    Gemeinsam mit dem Prozessverantwortlichen, Vertretern aus den Fachbereichen und IT-Mitarbeiter analysieren wir ihre Geschäftsprozesse auf Schwachstellen in der Informationsverarbeitung und entwickeln Vorschläge für Optimierungen.
  • Prozesszeiten/-kosten

    Wir bauen mit Ihnen die wichtigsten Messgrößen in ihre Prozesswelt ein (KPI – Key Performance Indicators) und entwickeln die passende Methodik für die Messung und auch die Reaktion auf Abweichungen.
  • Prozessautomatisierung (Design / Konzeption)

    Hierin sind wir „ganz groß“ – in allem, was sich an Informationsverarbeitung sinnvoll automatisieren lässt. Selbstverständlich mit einer vorausgehenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, damit sich das Projektbudget für einen Workflow nicht erst nach 10 Jahren amortisiert.
  • BPNM 2.0

    BPMN ist schon seit geraumer Zeit der defacto-Standard bzgl. der Notation für Geschäftsprozesse. Wir modellieren vornehmlich auch mit diesem Standard und schulen gerne Ihre Mitarbeiter im Umgang mit BPMN. Wir beherrschen aber auch andere Notationsmethoden wie z. B. EPK oder auch produktspezifische.
  • Prozessdesign

    Aus den Ergebnissen der Prozessanalyse entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen SOLL-Prozesse, die einen optimierten Informationsfluss beinhalten. Dabei können wir auch ein gewichtiges Wörtchen mitreden, wie man den jeweiligen Prozess am besten in die Organisation bringt.
    weitere

    Um unsere Webseite für Sie optimal darstellen und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.